You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Seite wird geladen...

Best Practice Beispiele

Das Bild zeigt Hinweisschilder an einem Bergpfad

BESUCHERLENKUNG ALPEN

Ziel des Modellprojektes Besucherlenkung Alpen ist es, erfolgreiche Lösungsansätze aus den Regionen auf andere Regionen zu übertragen und auch neue Wege für naturnahen Tourismus im Alpenraum zu entwickeln und Konflikte zwischen Menschen und störungssensiblen Tier- und Pflanzenarten auf ein Minimum zu reduzieren.

Das Bild zeigt einen Blumenkranz in dessen Mitte ein Herz ist mit der Aufschrift 1. Bergsteigerdorf hängt

INITATIVE BERGSTEIGERDÖRFER

Bergsteigerdörfer sind kleine Gemeinden im Alpenraum mit maximal 2.500 Einwohnern, die ihre gesamte Entwicklung auf sanften bzw. ökologischen Tourismus und Naturschutz ausgelegt haben.

Das Bild zeigt einen Mountainbiker vor Bergkulisse

BERGSPORT MOUNTAINBIKE

Wir fördern den Deutschen Alpenverein (DAV) bei der Umsetzung des Projekts „Bergsport Mountainbike – Nachhaltig in die Zukunft“, in dem Lösungen für naturverträgliches Mountainbiken erarbeitet werden.

Das Bild zeigt einen Steg an einem Fluss entlang

MODELLREGION Kelheim

Zentrales Element des Projekts der Modellregion Landkreis Kelheim ist die Barrierefreiheit. Das Projekt bietet Naturinformation und Naturerlebnis für Alle – Senioren, Familien, Wanderer und Menschen mit Behinderung.

Das Bild zeigt einen Steg an einem Fluss entlang

MODELLREGION Miesbach

Der Landkreises Miesbach setzt auf einen Ansatz, der zwischen Interessensgruppen moderiert, Besucher und Anbieter sensibilisiert und lenkt sowie die Maßnahmen überprüft.

Das Bild zeigt 2 Wanderer auf einer Wiese vor einer Burg

MODELLREGION Oberpfälzer Wald

Die Modellregion umfasst einen Verbund von insgesamt 17 Partnern. Das Natur-Navi ist beispielgebend für digitale Angebote im Naturtourismus mit klarem Mehrwert für die Gäste und die regionale Tourismuswirtschaft.