X

Einstellungen zum Datenschutz

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analystics. Durch einen Klick auf den Button "Akzeptieren" erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Seite wird geladen...

Darf ich ein Edelweiß-Souvenir pflücken?

Was früher eine Mutprobe für junge Burschen war und viel Ansehen bei den Mädle gebracht hat, ist heute längst kein Kavaliersdelikt mehr. Das Alpen-Edelweiß kommt nur noch an wenigen geeigneten Standorten vor und ist deswegen besonders geschützt.

In den wenigen Wochen des alpinen Sommers muss es aufblühen, dem Wetter trotzen und Samen bilden, damit auch weiterhin kleine Edelweiße keimen können. Das Gleiche gilt natürlich auch für andere seltene Pflanzen.

Wenn du dir trotzdem ein Souvenir mitnehmen oder deinen Schatz beeindrucken möchtest, halte dich besser an schmackhafte Nüsse, Pilze und Beeren, wenn du dich auskennst. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen …

Illustrationen: Peter Pfeiffer (www.pfeiffer-illustration.de)

Weiterführende Informationen