You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Seite wird geladen...

Logo

„Ich freue mich besonders, dass Einheimische und Gäste nun auf einem hervorragenden Qualitätswanderweg unsere schöne Heimat erwandern können.“

Dr. Rauchfuß, Präsident des deutschen Wanderverbandes

Highlights

Info-Adresse

Naturpark Steigerwald e.V.
Hauptstraße 1
91443 Scheinfeld


Tel. +49 (0) 9161/92-1500
Fax. +49 (0) 9161/92-90150


info@steigerwald-naturpark.de

https://www.steigerwald-info.de
www.steigerwald-naturpark.de

Wetter aktuell

Das Wetter im Naturpark Steigerwald

Lage und Anfahrt

Naturpark Steigerwald

www.steigerwald-info.de


Erholung

Atemberaubende Aussicht genießen und dabei sportlich aktiv sein- der Steigerwald bietet zu jeder Jahreszeit ein passendes und spannendes Angebot:
Ein umfangreich ausgebautes Rad- und Wanderwegnetz führt entlang historisch wertvoller Städte und malerischer Landschaften. Die ältesten Buchen Deutschlands haben im Steigerwald überlebt.
Ein besonderes Highlight ist der Steigerwald-Panoramaweg. Nach Richtlinien für Qualitäts­wege Wanderbares Deutschland erstellt, führt er auf 161 km von Bad Windsheim nach Bamberg durch sonnige Weinberge, uralte Wälder und vorbei an geschichtsträchtigen Burgen und Schlössern.
Auf einer Höhe von bis zu 42 Metern und einer Länge von insgesamt 1.150 Metern können Besucher des Baumwipfelpfades aus einer völlig neuen Perspektive den Steigerwald erkunden.
Lust auf Aktivität und sportliche Herausforderun­gen machen auch die zahlreichen Reitstationen, Golfplätze, Klettergärten, Seen und Bäder sowie Angebote zum Wassersport und Ski laufen.

Schutz

Besonders für den Steigerwald sind die ausgedehnten, alten Buchenwälder, die ein einzigartiges Paradies für Vögel bieten.
Diese in ihrer Artenzusammensetzung und Häufigkeit einzigartige und faszinierende Vogelwelt sowie die seltene und eindrucksvolle Pflanzenwelt sind in besonderem Maße schützenswert.
Durch die schonende Nutzung zu Beginn des 19. Jahrhunderts konnte sich der Steigerwald zu einem Naturpark entwickeln, mit dem Ziel, die Vorbildlandschaft in ihrer Schönheit und Vielfalt zu erhalten und zu gestalten, sie zu schützen und zudem als umweltverträglichen Erholungsraum zu nutzen.
Zudem steht im Fokus allen Denken und Handelns im Naturpark Steigerwald die Idee der Nachhaltigkeit.


Bildung

Bei anschaulichen und spannenden Erlebnisführungen - "Vom Korn zum Brot" oder "Von der Milch zum Joghurt" - wird bei allen Altersgruppen das Interesse für das Landleben und die Region geweckt.
Auch eine Vielzahl an Lehrpfaden zu den verschiedensten Themen, wie beispielsweise Fledermaus oder Wein, laden dazu ein, die außergewöhnliche Kulturlandschaft in ihrer ganzen Vielfalt näher kennenzulernen.
Im modernen Informationszentrum „Steigerwald-Zentrum-Nachhaltigkeit erleben“ am Rande des Baumwipfelpfades kann Groß und Klein auf Entdeckungsreise durch die Wälder gehen.

Entdecken

Ländliche Gästeführer, Weinerlebnisführer und Kräuterführer öffnen für Sie die fränkische Schatzkiste und geben Einblicke in die kulinarischen Köstlichkeiten und das ländliche Leben Frankens.
Der Wein aus dem Steigerwald ist eine Besonderheit in der deutschen Weinlandschaft, aber auch spezielle Biere können im Steigerwald probiert werden. In den Monaten mit „r“ wird im „Land der 1000 Teiche“ zudem Karpfen serviert.
Die malerisch in der Natur gelegenen Burgen und Schlösser laden zu einem Besuch ein.
Weit in die Geschichte des Steigerwalds hineinblicken lassen die über 1000 Jahre alten Fundstücke aus der Region, die in einem Museum für Gemeindegeschichte und Archäologie bewundert werden können. Auch die verschiedenen, reizvollen Ausgrabungsorte geben einzigartige Einblicke und nehmen den Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit des Steigerwalds.